BEM – Das Betriebliche Eingliederungsmanagement

Arbeitsverdichtung, Zeitdruck, Informationsflut sind Phänomene der heutigen Arbeitswelt. Sie können zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen der Beschäftigten führen. Insbesondere dann, wenn es aus diesen oder anderen krankheitsbildenden Ursachen zu chronischen und psychischen Erkrankungen und damit verbundenen längeren Ausfallzeiten kommt, sind Szenarien gefragt, die der Gesetzgeber für Unternehmen und Arbeitnehmer geregelt hat.

Mit dem BEM §84 Abs.2  SGB IX hat der Gesetzgeber 2004 ein Instrument geschaffen, das das Ziel hat, den langzeiterkrankten Arbeitnehmer wieder in das Arbeitsleben zu integrieren, den Ursachen von Arbeitsunfähigkeitszeiten der Beschäftigten nachzugehen, die Arbeitsunfähigkeit (AU) zu überwinden und einer erneuten AU vorzubeugen.

In diesem Zusammenhang bietet Ihnen SKOLAMED folgende Dienstleistungen an

  • Beratung zum BEM - Verfahren
  • Das BEM-Schulungsseminar für Ihr Unternehmen

Ihr Ansprechpartner: Björn Schlüter

Björn Schlüter
Geschäftsbereichsleiter
Consulting
T. 02223 2983 214
F. 02223 2983 220
schlueter(at)skolamed.de

Kundenstimme

Thomas Zimmermann
Geschäftsführer / Frank Buchmüller, BGM
TSG - Tankstellen -Support GmbH, Köln

„Neben der Notwendigkeit einer fundierten Beratung zum Start unseres BGM hat sich gezeigt, wie wichtig vor allem die Prozessbegleitung und Unterstützung bei der Umsetzung der einzelnen Maßnahmen waren.“