Workshop für BGM - Verantwortliche und Personaler - Überforderung und Burnout erkennen und managen

Zielgruppe

Personalleiter, Personalentwickler, Personalfachkräfte und Gesundheitsförderer

Ziele

Ziel dieses halbtägigen Workshops ist es, Personalverantwortlichen und Gesundheitsförderern das nötige Rüstzeug zu vermitteln, um gestresste und belastete Führungskräfte/Mitarbeiter frühzeitig erkennen und ihnen professionell gegenüber treten zu können.

Inhalt

Es wird aufgezeigt, welches Portfolio jedes Unternehmen zum Themenkomplex Stress und psychische Gesundheit bereithalten sollte, um erfolgreich gegensteuern bzw. auch konkrete individuelle Unterstützung anbieten zu können. Zudem werden praktikable Möglichkeiten der Prävention von arbeitsbedingten psychischen Belastungen thematisiert.

- Fakten, Zahlen, Evidenzen: Stress und Burnout in Unternehmen

- Was ist Stress überhaupt? - Vorstellung eines integrativen Modells

- Stress als gesundheitlicher Risikofaktor

- Vom Stress zum Burnout – Wo liegen die Risiken?

- Alarmsymptome und Phasen des Burnouts

- Umgang mit überforderten und psychisch belasteten Mitarbeitern

- Prävention von Stress und Burnout – Aufgaben der Führungskraft

- Krankmachendes und gesundheitsförderliches Führungsverhalten

Praxis

Stress messbar machen; Entspannungs- und Aktivierungsübungen für Kopf und Körper; Achtsamkeitsübung

Methoden

Input, Moderation, Kleingruppenarbeiten, Reflexionsphasen

SKOLAMED - Service für Workshop - Teilnehmer

Erwartungsabfrage

Seminarunterlagen

Rückrufhotline/Email-Rückfragen

Ihr Ansprechpartner: Björn Schlüter

Björn Schlüter
Geschäftsbereichsleiter
Consulting
T. 02223 2983 214
F. 02223 2983 220
schlueter(at)skolamed.de

Kundenstimme

Thomas Zimmermann
Geschäftsführer / Frank Buchmüller, BGM
TSG - Tankstellen -Support GmbH, Köln

„Neben der Notwendigkeit einer fundierten Beratung zum Start unseres BGM hat sich gezeigt, wie wichtig vor allem die Prozessbegleitung und Unterstützung bei der Umsetzung der einzelnen Maßnahmen waren.“