Finanzierung von Gesundheitsförderungsmaßnahmen

Für die Finanzierung von Gesundheitsförderungsmaßnahmen in Unternehmenszusammenhängen stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Die gängigste ist die Förderung durch eine der  gesetzlichen Krankenkassen. Eine Förderung kann auf Grundlage des Leitfadens Prävention des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenkassen erfolgen. Grundsätzlich erforderlich sind dafür eine systematische Vorgehensweise und definierte Präventionsprinzipien. D.h. Bedarf, Zielgruppen, Wirksamkeit, Ziele, Bewältigungsstrategien, vermittelte Inhalte sowie Methodik und vor allen Dingen die Anbieterqualifikation für einzelne Maßnahmen sind leitfadenorientiert zu beachten. 

Grundsätzlich förderbar im Kontext Führungskräfte sind Maßnahmen die sich dem Handlungsfeld „Gesundheitsgerechte Führung“ widmen. D.h. Maßnahmen, die sich in Beratungs-, Seminar- oder Workshopform mit folgenden Themenkomplexen beschäftigen:

 

  • Führungskultur im Unternehmen
  • Führungsverhalten - Kompetenz Gesundheit
  • Persönliches Gesundheitsverhalten - Selbstmanagement 

 

Die SKOLAMED – Angebote für Führungskräfte in Form von Seminaren, Workshops und Schulungen erfüllen die inhaltlichen, qualitativen und didaktischen Voraussetzungen, um auf Grundlage des Präventionsgesetzes und der entsprechenden Umsetzungsbestimmungen im Leitfaden Prävention im Kontext Ihres Betrieblichen Gesundheitsmanagements bezuschusst zu werden. 

Ihr Ansprechpartner: Michael Treixler

Michael Treixler
Geschäftsführer
T. 02223 2983 0
F. 02223 2983 220
treixler(at)skolamed.de

Kundenstimme

Rainer Hoecker
Personalleiter
Felix Schoeller Group, Osnabrück

„Die hohe fachliche Kompetenz und das Erfahrungswissen von SKOLAMED hat uns dazu veranlasst, das Seminar allen Führungskräften der Felix Schoeller Group anzubieten."