Was gehört in die Reiseapotheke?
  • Ihre individuellen Arzneimittel zum Dauergebrauch
  • Verbandmaterial, Pflaster, Mullbinden und elastische Binden
  • Sicherheitsnadeln, Schere und Pinzette
  • Einwegspritzen und Einwegskalpell (bei Reisen in ärmere Länder besteht das Risiko einer Infektion durch Mehrwegspritzen, die nicht richtig sterilisiert wurden)
  • Wunddesinfektionsmittel auf PVD-Jod Basis
  • Leichte Schmerzmittel wie Acetylsalicylsäure (z.B. Aspirin) oder Paracetamol (wirken auch fiebersenkend)
  • Fieberthermometer
  • Medikament gegen Magenbeschwerden
  • Medikament gegen Durchfall
  • Abführmittel
  • Mittel gegen Reiseübelkeit
  • Breitbandantibiotikum (verschreibungspflichtig - Mitnahme empfiehlt sich für lebensrettende Fälle)
  • Augentropfen gegen Bindehautentzündung
  • Brandsalbe
  • Nasentropfen oder -spray mit abschwellender Wirkung
  • Hustenlöser (z.B. Acetylcystein als Brausetablette)
  • Salbe gegen Insektenstiche und Sonnenallergie
  • Insektenabweisende Mittel
  • Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor und Après-Sun-Pflege
  • Evtl. Binden / Tampons
  • Verhütungsmittel und Kondome