SKOLAMED Sportregeln
  • Trainieren Sie mit einem Freund. Statistiken zeigen, dass die, die mit einem Partner üben, länger die Programme durchhalten und auch erfolgreicher sind.
  • Belohnen Sie sich nachdem Sie kurzfristige Ziele erreicht haben. Die beste Art und Weise durchzuhalten ist eine Belohnung. Teilen Sie Ihren Erfolg mit Familie und Freunden.
  • Dokumentieren Sie Ihre Leistungen. Das Notieren Ihrer Trainingserfolge hilft Ihnen zu sehen, wie gut Sie vorankommen, und Sie erkennen dabei, dass Sie Ihre gesetzten Ziele erreichen.
  • Tragen Sie korrekte Schuhe und bequeme Kleidung. Nichts sabotiert ein Training so sehr, wie schlechte Kleidung oder schmerzhafte Schuhe. Investieren Sie in nützliche und bequeme Kleidung und in Schuhe, die keine orthopädische Folgeschäden erwarten lassen.
  • Setzen Sie sich realistische Ziele. Ziele sollten schwierig, aber erreichbar sein. Wenn die Erwartungen zu hoch sind und diese können nicht erreicht werden, wird man frustriert. Dies ist der Punkt an dem viele wieder aufgeben und den Trainingsprozess abbrechen.
  • Variieren Sie Ihre Aktivitäten. Würzen Sie Ihr Programm, indem Sie die Tageszeit verändern, die Trainingspartner wechseln oder zum Beispiel einen anderen Weg wählen.
  • Um eine bessere Kontrolle über Ihre Fortschritte zu bekommen, sollten Sie einmal im Monat ein Standard-Workout-Programm durchführen und die Ergebnisse, wie Zeit, Strecke, Herzfrequenz, Wohlbefinden etc. mit dem Vormonat vergleichen. Notieren Sie diesen Termin in Ihrem Kalender wie eine wichtige Verabredung.
  • Gönnen Sie sich eine Ruhepause, wenn Sie das Gefühl haben, Sie sollten eine Rast einlegen. Nie übertreiben. Es ist okay, einen Tag in Ihrem Workout-Programm zu überspringen. Dieses gibt Ihnen eine körperliche und geistige Pause, die die Muskeln aufbauen lässt und ein Burnout verhindert.
  • Haben Sie einen Alternativplan, wenn Sie Problemen gegenüberstehen. Schlechtes Wetter kann den Spaß am Training verhindern. Alternativen könnten z.B. Hometrainer, Trampolin, Springseil, Fitnesscenter, Schwimmbad etc. sein
  • Halten Sie sich an die fachkundigen Anweisungen. Empfohlen wird nach längerer Abwesenheit vom Sport einen (Sport)-Mediziner zu konsultieren und sich präventiv- und sportmedizinisch untersuchen zu lassen. Sportwissenschaftliche Fachkräfte können entsprechend der Untersuchungsergebnisse ein adäquates Trainingsprogramm zusammenstellen. Halten Sie sich an die Anweisungen, um Verletzungen und Überlastungssyndromen vorzubeugen. Regelmäßige Konsultationen werden Sie bestätigen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind und dies wird Ihre Motivation stärken.