Leitsätze

Grundausrichtung SKOLAMED
SKOLAMED wurde 1987 gegründet, um systematische Gesundheitsförderung durch betriebliche und individuelle Gesundheitsprävention zu betreiben. Alle Aktivitäten der SKOLAMED richten sich im Sinne einer ausgewogenen Work - Life - Balance auf entsprechende

Beratungs- und Steuerungsmaßnahmen in den Betrieben und auf die positive Beeinflussung des individuellen Verhaltens in beruflichen und privaten Lebenszusammenhängen aus. Gesundheit für den Einzelnen ist für SKOLAMED die Balance aus seelischen, emotionalen, körperlichen, sozialen und geistigen Komponenten. Die Balance dieser Komponenten bildet die Grundlage für Lebensqualität, Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit zum Nutzen des Unternehmens und des Einzelnen. SKOLAMED unterstützt mit ihren systematischen Dienstleistungen vor diesem Hintergrund alle die Unternehmen, die sich das Thema Gesundheit als Unternehmensziel gesetzt haben.

Zielsetzung SKOLAMED
Ziel von SKOLAMED ist der größtmögliche Nutzen und die höchstmögliche Zufriedenheit von Unternehmen und Individuum vor dem Hintergrund einer ganzheitlichen Gesundheitsprävention. Dieses Ziel wird verfolgt durch Beratungsdienstleistungen und die konkrete

Vermittlung und das Training aller erforderlichen theoretischen und praktischen Kenntnisse und Fertigkeiten der Gesundheitssteuerung. Zielsetzung ist immer eine ausgewogene betriebliche und individuelle Work - Life - Balance mit Hilfe der langfristigen Implementierung von sinnvollen Maßnahmen der Gesundheitsprävention. SKOLAMED arbeitet grundsätzlich auf der Grundlage wissenschaftlich fundierter Methoden, betreibt selber - basierend auf eigenen Arbeitsergebnissen - Forschung und unterstützt Forschungsvorhaben, die der systematischen Gesundheitsprävention dienen.

Kundennutzen
Die SKOLAMED-Dienstleistungen entsprechen höchsten Qualitätsstandards und tragen auf den verschiedensten Ebenen und Wegen dazu bei, die Wertschöpfung des betreuten Unternehmens zu erhöhen, indem sie die im Gesundheitsbereich liegenden Ressourcen fördern und

in Wettbewerbsvorteile verwandeln. In der Arbeitswelt hat effektive Gesundheitsprävention als Unternehmensziel die Aufgabe, die brachliegenden Ressourcen aufzuzeigen und sinnvoll auszuschöpfen und eine ungestörte Produktion durch positive Einwirkung auf alle sie beeinflussende variablen Faktoren zu ermöglichen. Ziel ist es, Arbeitswelten und -zusammenhänge zu schaffen, die zugleich ein Höchstmaß an Leistungsfähigkeit und Arbeitszufriedenheit freisetzen. Maßnahmen zur Gesundheitsprävention tragen neben dem ihnen eigenen und innewohnenden Nutzen entscheidend dazu bei, Fehlzeiten zu reduzieren, Krankheitstage zu senken, Motivation zu erhöhen, das Betriebsklima zu verbessern, Fluktuation zu verringern und die Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen zu stärken. Sie stellen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitspolitik im Wesentlichen Maßnahmen der Personalsteuerung, Personalpflege und Personalentwicklung dar. Im von SKOLAMED verstandenen Sinne sind Investitionen in die Gesundheitsprävention immer Investitionen in die Zukunft, die sich sowohl auf Unternehmensebene als auch auf individueller Ebene auszahlen.

Arbeitsweise
SKOLAMED arbeitet mit Methoden und Maßnahmen, die sich sowohl an das Unternehmen als auch an das Individuum wenden. Dies geschieht mit der Zielsetzung einer effektiven und systematischen Lenkung der Gesundheitsprävention und aller sie beeinflussender

Faktoren. Die Leistungen von SKOLAMED richten sich entweder als Gesamtkonzept an das Unternehmen und / oder zielgruppenbezogen als Top-down-Strategie an die einzelnen Unternehmensebenen oder Unternehmensbereiche. Die Dienstleistungen der SKOLAMED sind sowohl als kontinuierliche Betreuungsleistung als auch als Einzelmaßnahmen bzw. projektbezogen abrufbar. Den praktischen Maßnahmen ist dabei grundsätzlich eine ausführliche Analyse bzw. Diagnose vorgeschaltet. Neben der umfassenden Unternehmensberatung in allen Gesundheitsfragen als Gesundheitsconsulting arbeitet SKOLAMED mit medizinischen Beratungs- und Betreuungsleistungen, Gesundheitsscreenings, Incentives, Gesundheits-Check-ups, Seminar-, Trainings- und Vortragstätigkeit sowie allen anderen wissenschaftlich fundierten Methoden, die der Zielerreichung Gesundheitsprävention dienen. Darüber hinaus betreibt SKOLAMED dem Präventionsgedanken verpflichtete Gesundheitseinrichtungen und eine Klinik mit der Zielsetzung der individuellen medizinischen Diagnostik, Gesundheitsberatung und Therapie. Alle Maßnahmen der SKOLAMED beziehen im Sinne eines ganzheitlichen Verständnisses von Gesundheit grundsätzlich immer auch die private Lebenswelt in Theorie und Praxis ein.

Im Sinne einer interaktiven und integrativen Gesundheitsprävention betreibt SKOLAMED neben dem eigenen interdisziplinären Netzwerk an Fachleuten, ein externes Netzwerk von Gesundheitsdienstleistungsangeboten, das es erlaubt, auch bei allen außerhalb der eigenen Tätigkeitsschwerpunkte liegenden Anfragen nach effektiver Gesundheitsprävention, entsprechende Lösungen anzubieten. Eine effektive Kommunikation mit den Kunden und innerhalb der Netzwerke wird durch kontinuierlichen Informationsaustausch und den Einsatz moderner interaktiver Medien gewährleistet.

Fachliche Qualifikation
SKOLAMED beschäftigt ausschließlich ausgewiesene Fachleute - davon viele mit Mehrfachqualifikation - wie Fachärzte, Sportwissenschaftler, Ernährungswissenschaftler, Bewegungstherapeuten, Kommunikationsfachleute, Psychologen, Pädagogen,

Consultants etc. Im Sinne eines fortlaufenden Qualifizierungsprozesses und der Einhaltung der definierten Qualitätsstandards trägt SKOLAMED für die ständige Fortbildung ihrer Mitarbeiter Sorge. Damit wird gesichert, dass die SKOLAMED-Dienstleistungen stets und überall auf dem gleich hohen Qualitätsniveau abrufbar sind.

Bedeutung der Mitarbeiter
Als Dienstleistungsunternehmen stellen die Mitarbeiter für SKOLAMED die wichtigste Ressource dar. Aus diesem Grund wird größtmöglicher Wert auf Ausbildung, Qualifikation und Weiterbildung gelegt, an der sich SKOLAMED aktiv beteiligt. Besonderen

Stellenwert für SKOLAMED hat die Teamfähigkeit und Servicebereitschaft ihrer Mitarbeiter. Flache Hierarchien und ein hohes Maß an gewünschter Eigeninitiative und Eigenverantwortlichkeit sind hierfür eine wesentliche Voraussetzung.

Gesellschaftlicher Kontext
Durch ihre Maßnahmen auf dem Gebiet der individuellen und betrieblichen Gesundheitsteuerung leistet SKOLAMED mit ihrer Arbeit einen Beitrag zur gesundheitlichen Aufklärung, zum Gesundheitsbewusstsein und zur systematischen Gesundheitsprävention in der Gesellschaft.

Dies geschieht in dem Wissen, dass jede Investition in die Gesundheitsprävention inhaltlich und unter ökonomischen Gesichtspunkten eine Investition ist, die sich auszahlt.

Fachlicher Kontext
SKOLAMED ist eingebunden in ein Netzwerk der Gesundheitsprävention verschiedenster Einrichtungen unterschiedlicher Fakultäten, die sich alle dem Ziel einer systematischen individuellen und betrieblichen Gesundheitssteuerung verschrieben haben. Darüber hinaus arbeitet

SKOLAMED mit anerkannten Fachleuten und Kapazitäten zusammen, die dem Unternehmen entweder in der konkreten Arbeit vor Ort oder in beratender Funktion zur Seite stehen. Diese Kompetenz ist in einem Gremium gebündelt, das die Arbeit der SKOLAMED kontinuierlich fachlich begleitet.

Forschung, Ausbildung, Lehre
Im Rahmen ihrer Tätigkeit führt die SKOLAMED eigene Forschungsarbeiten sowie Ausbildungs- und Lehrtätigkeiten durch. Diese Aktivitäten sind in der Petersberger - Akademie gebündelt. Die SKOLAMED-Fachleute stehen auf Wunsch auch extern als Dozenten zur Verfügung.

Publikationen

Die Arbeitsergebnisse der SKOLAMED werden auf den verschiedensten Wegen publiziert und damit zum allgemeinen Nutzen der breiten und der Fachöffentlichkeit zugänglich gemacht.